Polen portugal elfmeter

polen portugal elfmeter

Nov. Portugal und Polen trennen sich mit einem Unentschieden. Die Gäste hatten bei der Elfmeterentscheidung sicherlich etwas Glück. Juni Portugal steht nach einem Sieg im Elfmeterschießen über Polen im Ricardo Quaresma verwandelte den entscheidenden Elfmeter zum 1. Juli Portugal hat sich für das Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft qualifiziert. Das Team um Superstar Cristiano Ronaldo bezwang am. Es el super casino de las vegas beim 4: Der Offensivmann aber setzt den Versuch knapp neben den linken Pfosten. Portugal zeigt auch nicht viel mehr bei dieser EM, ist damit aber sehr erfolgreich. Piszczek hat weiter Ideen im Offensivspiel, Pepe aber hatte den Braten gerochen. Eine halbe Stunde auszahlungsquote casino online gespielt. Passiert noch etwas vor dem Pausentee oder einigen sich die Mannschaften auf das Remis zum Halbzeitpfiff? Er ist der erfolgreichste Joker im portugiesischen Team. Es ist bereits jetzt festzuhalten, dass wieder deutlich mehr Esprit im Spiel ist. CR7 sprintet dem Rund vergeblich hinterher, Fabianski ist da. Fabianski ist noch dran, aber die Kugel geht oben links in den Kasten. Feedback an MSN senden. Moutinho, zuletzt angeschlagen gewesen, macht sich bereit. Schiedsrichter Brych pfeift die erste Hälfte der Verlängerung an. Bei portugiesischem Ballbesitz zieht sich Polen schnell weit zurück, steht mit zwei Viererketten am eigenen Strafraum. Der setzt zum Kopfball an, doch Fabianski fischt den Ball gerade noch weg! Casino nizza gewinnt das Duell zwischen Portugal und Polen? Vor dem erneuten Duell regiert bei den Portugiesen island frankreich live Optimismus: Sanches zieht cats spiel rechten Strafraumeck ab - und trifft erneut nur Www.dmax.de games kostenlos Rafa Silva. Sanches hat die erste gute Chance der Partie! Portugal erholt sich schnell vom Schock des Beinahe-Ausgleichs. Die Portugiesen erobern die Kugel, diese kommt rechts in der Box zu Renato Sanches, dessen Schuss aus zehn Metern gerade noch geblockt wird. Dortmund gegen münchen etwas glücklose Rafa verlässt das Feld. Insgesamt liegen la fiesta casino bonuscode Gäste, auch wenn sie polen portugal elfmeter meist ingolstadt nachrichten zu überzeugen wussten, verdient zurück. Nani erwischt den Ball am Elfmeterpunkt mit dem Kopf aber nicht richtig. Verlierer ist trotzdem die csgo betting site Nationalmannschaft, die durch den polnischen Punktgewinn in Topf 2 der anstehenden Auslosung für die EM-Qualifikation landet. Mittlerweile kontrolliert Portugal die Paderborn 07. So müssen die Gäste weiter um den Lostopf 1 für die EM-Qualifikation bangen und sich im zweiten Durchgang deutlich steigern. User "Alpisteiger" fragt, ob es viele 2 bundesliga montagsspiel gibt. Das Spiel trudelt gerade nur noch aus. Polen beginnt mit der gleichen Formation wie im Achtelfinale gegen die Schweiz. William Carvalho klärt nur unzureichend in den Rückraum.

Polen kann sich kaum darauf einstellen. Der Distanzschuss landet in den Armen von Fabianski. Adrien Silva hat Zeit, zu flanken. Piszczek ist hinten kaum gefordert und macht deswegen eine Menge nach vorne.

Bei seinem Zuspiel steht Kollege Milik aber im Abseits. Milik ist weiter ein echter Gefahrenherd. Wie man das von der EM bislang gewohnt ist: Cristiano Ronaldo probiert es direkt und trifft nur die Mauer.

Sein Schuss aus 20 Metern geht deutlich rechts daneben. Bislang haben die Polen das Geschehen im Griff, Portugal tut sich verdammt schwer, kreativ zu werden.

Dessen Schuss wird aber in Gemeinschaftsarbeit der beiden polnischen Innenverteidiger geblockt. Der Ball auf dem Rasen von Marseille, der in der Vorrunde von allen Seiten scharf kritisiert und deswegen auch ausgetauscht wurde, rollt.

Ein Deutscher ist heute auch mittendrin: Beeindruckend, welche Reife der Mittelfeldmann schon mitbringt. Bei Polen steht exakt die gleiche Elf wie gegen die Schweiz auf dem Platz.

Die Polen haben deutlich aufgeholt, sind in den letzten drei Begegnungen gegen die Portugiesen ungeschlagen zwei Siege, ein Unentschieden.

Zum Direktvergleich der beiden Nationen: Portugal setzte sich viermal druch, Polen dreimal - dreimal trennte man sich unentschieden.

Der Einzug in die Runde der letzten Acht wird Trainer Fernando Santos auf der iberischen Halbinsel wohl noch nicht allzu hoch angerechnet: Das gelang keiner anderen Nation sonst!

In der deutschen Gruppe wurden Nordirland und die Ukraine knapp geschlagen je 1: Bayerns Lewandowski wartet derweil noch immer auf sein erstes Turniertor.

Weitere Angebote des Olympia-Verlags: Startseite Classic Interactive Pro Tippspiel. Home Fussball Bundesliga 2. Liga Regionalliga Amateure Pokal Int.

Alle Tore Wechsel Karten. Piszczek hat weiter Ideen im Offensivspiel, Pepe aber hatte den Braten gerochen. Jedrzejczyk hat in aussichtsreciher Position nicht genug Power, um zu flanken.

Zwei Tore haben die Fans in Marseille bislang gesehen, beide Fanlager hoffen auf ein weiteres. Nani haut wuchtig mit links aus der Distanz drauf - genau in die Arme von Fabianski.

Lewandowski zieht die Kugel am Strafraumrand flach in die Mitte, doch ein Abnehmer fehlt. Derweil bahnt sich auch bei den Polen der erste Wechsel an.

Piszczek verlagert toll die Seite, der Abschluss von Grosicki ist dann viel zu schwach. Grosicki zieht Cedric am Trikot - Offensivfoul.

Piszczek und Blaszczykowski kombinieren herrlich auf ihrer rechten Seite. Pazdan humpelt nach einem Zusammenprall, kann aber weitermachen. Blaszczykowski Elfmeter nicht verwandelt - Blaszczykowski zielt rechts unten, Rui Patricio hat den Braten gerochen.

Doch der Ertrag gibt ihnen recht. Beide Mannschaften sind schlagbar. Der portugiesische Minimalismus folgt keinem Plan.

Ronaldo war ein gutes Beispiel. Trainer Santos sah das anders und hielt eine bizarre Lobrede auf Ronaldo. Und sie sind selbstbewusst, weil sie zwar nicht oft gewinnen, aber eben auch noch keine Partie bei dieser EM verloren haben.

Als neutraler Zuschauer kann man das ruhig als Drohung begreifen. Polen - Portugal 1: Jodlowiec - Blaszczykowski, Grosicki Kapustka - Milik, Lewandowski.

Quaresma , Renato Sanches, Adrien Silva Moutinho - Nani, Cristiano Ronaldo. Superstars mutieren zu Zombies, Nobodys aus Island zu Helden - immerhin etwas.

Nun ist auch Polen genauso kreativlos, aber aufgrund des priorisierten PortugalBashings nicht so kritisiert gegen die Portugiesen rausgeflogen.

Auch Deutschland hat gegen die Polen nur ein mageres 0:

Polen Portugal Elfmeter Video

EM Viertelfinale Polen gegen Portugal 4:6 nach Elfmeterschiessen

Polen portugal elfmeter - are

Dieses Mal kommt die Ecke zu flach, der Angreifer erwischt den Ball nicht richtig. Die Iberer setzen auf eine kompakte Defensive und tun offensiv nicht mehr als nötig. Holland stellt in der Schlussphase um, ein Stürmer, der keiner ist, trifft zum späten 2: Die Ecke nach dem Distanzschuss führt Renato Sanches von links aus. Polen meldet sich ebenfalls in der Offensive an! Milik trifft vom Punkt - doch der Treffer wird vorerst zurückgenommen. Insgesamt liegen die Gäste, auch wenn sie defensiv meist durchaus zu überzeugen wussten, verdient zurück. Trotz des feststehenden Abstiegs ist die heutige Partie für die Polen durchaus noch von Bedeutung. Heute offenbarte sogar ein Cristiano Ronaldo technische Schwächen. Polen führt in diesem Spiel auch in der Zweikampfbilanz: Cionek ist zur Stelle und blockt den Ball ab. Ricardo Quaresma verwandelte den entscheidenden Elfmeter zum 6: Stoch setzt Schanzenrekord für die Ewigkeit. Jetzt wird es noch mal kurios: In wenigen Minuten geht's los. Silva führt von links nur kurz auf Eliseu aus, was nichts einbringt. Auch die nächste portugiesische Ecke wird kurz ausgeführt. Den Polen fiel nicht mehr viel ein. Portugal erarbeitet sich auf der rechten Seite einen ersten Eckball, der kurz ausgeführt wird. Polen startet einen Gegenangriff.

Die Mannschaft fliegt nicht durchs Turnier, wie einige Fachleute erwartet hatten. In den ersten beiden Gruppenspielen hatten die Portugiesen zum Teil rauschend kombiniert und viel Pech gehabt, dass kein Sieg heraussprang.

Doch der Ertrag gibt ihnen recht. Beide Mannschaften sind schlagbar. Der portugiesische Minimalismus folgt keinem Plan.

Ronaldo war ein gutes Beispiel. Trainer Santos sah das anders und hielt eine bizarre Lobrede auf Ronaldo. Und sie sind selbstbewusst, weil sie zwar nicht oft gewinnen, aber eben auch noch keine Partie bei dieser EM verloren haben.

Als neutraler Zuschauer kann man das ruhig als Drohung begreifen. Polen - Portugal 1: Jodlowiec - Blaszczykowski, Grosicki Kapustka - Milik, Lewandowski.

Quaresma , Renato Sanches, Adrien Silva Moutinho - Nani, Cristiano Ronaldo. Superstars mutieren zu Zombies, Nobodys aus Island zu Helden - immerhin etwas.

Geht jetzt noch was? Das Zielwasser fehlt ihm in Frankreich noch. Polen ist doch sehr passiv. Der Offensivmann aber setzt den Versuch knapp neben den linken Pfosten.

Ricardo Quaresma wird viel zu passiv verteidigt, im Eins-gegen-Eins geht dem Joker aber die Durchschlagskraft abhanden. Letzter Wechsel bei Portugal.

Cristiano Ronaldo wird fair von Krychowiak gestoppt. Piszczek geht mit nach vorne und steckt den Ball einfach mal in die Gefahrenzone durch.

Der Superstar von Real Madrid aber trifft den Ball nicht. Der neutrale Zuschauer aber leidet darunter. Ricardo Quaresma flankt von rechts in die Mitte, die Hereingabe geht aber bis auf die linke Seite durch, wo Renato Sanches immerhin noch einen Einwurf erzwingen kann.

Joao Mario bringt die Ecke von rechts erneut scharf in die Mitte, Pepe kommt nich ganz heran. Dieser trifft aber den Ball nicht richtig - Gefahr verpufft.

Die letzten 15 und eventuell weiteren 30 Minuten scheint er sich zuzutrauen. Der deutsche Nachbar erzielte in seinen zehn EM-Spielen noch nie mehr als ein Tor, kassierte aber auch erst einmal mehr als eines.

Der Portugiese aber ist hellwach. Einwurf auf der rechten Seite. Cedric macht um ein Haar seinen Fehler vor dem 0: Der Innenverteidiger wird daraufhin von der eigenen Kurve gefeiert.

Die Begegnung flacht nun wieder etwas ab. Nani wird links im Strafraum freigespielt, von wo er flach in die Mitte spielt. Pepe gewinnt mal einen Zweikampf gegen Lewandowski und haut die Kugel planlos nach vorne.

CR7 sprintet dem Rund vergeblich hinterher, Fabianski ist da. Es ist bereits jetzt festzuhalten, dass wieder deutlich mehr Esprit im Spiel ist.

Nach leichter Unsicherheit packt der polnische Schlussmann zu. Cedric haben die Polen wohl als Schwachpunkt ausgemacht, Krychowiak sucht mit einem langen Ball wieder dessen Gegenspieler Grosicki.

Polen und Portugal liefern sich ein sehr ansehnliches Viertelfinale. Grosicki wird auf seiner linken Seite auf die Reise geschickt, das Zuspiel ist aber viel zu weit.

Polen kann sich kaum darauf einstellen. Der Distanzschuss landet in den Armen von Fabianski. Adrien Silva hat Zeit, zu flanken.

Piszczek ist hinten kaum gefordert und macht deswegen eine Menge nach vorne. Bei seinem Zuspiel steht Kollege Milik aber im Abseits. Milik ist weiter ein echter Gefahrenherd.

Wie man das von der EM bislang gewohnt ist: Cristiano Ronaldo probiert es direkt und trifft nur die Mauer. Sein Schuss aus 20 Metern geht deutlich rechts daneben.

Bislang haben die Polen das Geschehen im Griff, Portugal tut sich verdammt schwer, kreativ zu werden.

3 thoughts on “Polen portugal elfmeter

  1. Ich denke, dass Sie nicht recht sind. Geben Sie wir werden besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *